Über uns

Wir helfen – seit über 100 Jahren!

Die Samaritervereinigung der Stadt Bern wurde 1917 gegründet und ist ein politisch und konfessionell neutraler Verein. Ihr gehören zehn Samaritervereine aus der Stadt und Region Bern an.

Über 400 Aktivmitglieder leisten jährlich gegen 4000 Einsatzstunden an Sportanlässen, Festen, und Veranstaltungen – erwähnt seien unter anderem: BEA BernExpo, Satus Turnfest, Frauenlauf, Jodlerfest, Schweizerischer Zwei-Tage-Marsch, Flüchtlingstag und der Grand Prix von Bern.

Unser Dienstleistungsangebot

Die Erste Hilfe ist ein Wissen, von dem jede Person ein Leben lang profitiert. Grundlegende Kenntnisse helfen Hemmungen abzubauen, um im Notfall rasch und richtig handeln zu können. Monatsübungen der einzelnen Samaritervereine finden auch in Ihrem Quartier zur Vertiefung der praktischen und theoretischen Kenntnisse statt.

Samariterposten bei Sport-, Firmen-, Vereinsund Kulturanlässen bieten Gelegenheit zur Verbesserung der praktischen Kenntnisse. Die Samaritervereine haben unter dem Namen HELP (Helfen, Erleben, Lernen, Plausch) eigene Jugendgruppen, in welchen Erfahrungen für das Leben gesammelt werden können.

Wir betreiben auch Krankenmobilienmagazine: Mieten Sie kostengünstig Rollstühle, Gehstöcke, Krankentische, Babywaagen, Nachtstühle und vieles andere mehr.

Wir ehren aussergewöhnliche Leistungen.

Dank dem Engagement vieler freiwilliger Helferinnen und Helfer wird der Samaritergedanke jeden Tag gelebt. Mit dem Samariterpreis zeichnen wir Organisationen, Projekte und Privatpersonen für aussergewöhnliche Leistungen aus. Seit 2006 durften wir über 40 Preisträger für ihr Engagement ehren – die Auszeichnung soll sowohl Dank als auch Wertschätzung für Tätigkeiten sein, die alles andere als selbstverständlich sind. Machen auch Sie mit, sei es als Mitglied, Gönner oder Sympathisant. Unzählige Frauen und Männer setzen sich bei den Samaritern für das Wohl anderer Menschen ein. Sie erfüllen diese Aufgaben freiwillig und ehrenamtlich.

Fachreferate von Spezialisten

Bei unseren «Arztvorträgen» erhalten Sie fundiertes Fachwissen von Spezialisten des Berner Inselspitals. An drei Abenden im Januar/Februar präsentieren Mediziner ein interessantes Thema ihres jeweiligen Fachgebiets.

Abgerundet wird der Vortrag mit dem traditionellen «Kalzium-Buffet» mit Milch-Drinks, Mineral, verschiedenen Käsesorten und Brot. Unsere Vortagsreihe ist äusserst beliebt und wird jeweils von mehreren hundert Teilnehmern besucht.

Ihr Mietbus zum Pauschal-Preis

Über unseren Fahrdienst stellen wir Ihnen für eine Pauschale einen Mietbus für einen ganzen Tag zur Verfügung (exkl. Kosten für Treibstoff). Es gibt keine Kilometerbegrenzung. Der Bus bietet Platz für Rollstühle und verfügt je nach Modell über 9 bis 14 Plätze.

Dieses Angebot wurde dank der grosszügigen Unterstützung mittels Werbeflächen zahlreicher Berner Firmen aus Industrie, Gewerbe und Dienstleistung ermöglicht.

Jetzt mitmachen, denn Helfen ist keine Altersfrage!

Unterstützen Sie unsere Aktivitäten, oder werden Sie am besten gleich selber aktiv: Es spielt keine Rolle, ob Sie Blut sehen können oder nicht, Sie können trotzdem Samariter sein. Egal, ob Sie sich gerne in der Öffentlichkeit zeigen oder lieber hinter den Kulissen arbeiten, die Samariter haben das passende Angebot. Aber auch mit Ihrer finanziellen Unterstützung tragen Sie tatkräftig dazu bei, dass das Wissen um die Erste Hilfe an den Mann und an die Frau gebracht wird. Retten Sie Leben: Im Notfall zählt jede Sekunde!

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme und stehen Ihnen auch bei Fragen gerne jederzeit zur Verfügung. Helfen ist keine Altersfrage!

*****

>> zu den Kontakt-Adressen

*****