Über uns

Wir helfen – seit über 100 Jahren!

Die Samaritervereinigung der Stadt Bern wurde 1917 gegründet und ist ein politisch und konfessionell neutraler Verein. Ihr gehören zehn Samaritervereine aus der Stadt und Region Bern an.

Über 400 Aktivmitglieder leisten jährlich gegen 4000 Einsatzstunden an Sportanlässen, Festen, und Veranstaltungen – erwähnt seien unter anderem: BEA BernExpo, Satus Turnfest, Frauenlauf, Jodlerfest, Schweizerischer Zwei-Tage-Marsch, Flüchtlingstag und der Grand Prix von Bern.

Unser Dienstleistungsangebot

Die Erste Hilfe ist ein Wissen, von dem jede Person ein Leben lang profitiert. Grundlegende Kenntnisse helfen Hemmungen abzubauen, um im Notfall rasch und richtig handeln zu können. Monatsübungen der einzelnen Samaritervereine finden auch in Ihrem Quartier zur Vertiefung der praktischen und theoretischen Kenntnisse statt.

Samariterposten bei Sport-, Firmen-, Vereinsund Kulturanlässen bieten Gelegenheit zur Verbesserung der praktischen Kenntnisse. Die Samaritervereine haben unter dem Namen HELP (Helfen, Erleben, Lernen, Plausch) eigene Jugendgruppen, in welchen Erfahrungen für das Leben gesammelt werden können. Wir betreiben auch Krankenmobilienmagazine: Mieten Sie kostengünstig Rollstühle, Gehstöcke, Krankentische, Babywaagen, Nachtstühle und vieles andere mehr.

Mit den jährlich stattfindenden Arztvorträgen organisieren die Berner Samariter Referate von Spezialisten, die zu interessanten Themen wie Schlafstörungen, Diabetes oder ethischen Fragen in der Medizin informieren. Zusammen mit Partnerorganisationen organisieren wir Blutspenden oder Altkleidersammlungen. Ebenfalls stellen wir Ihnen zu einer bescheidenen Tagespauschale einen Mietbus ohne Kilometerbegrenzung zur Verfügung. Der Bus bietet Platz für Rollstühle und verfügt je nach Modell über 9 bis 15 Sitzplätze.

Wir ehren aussergewöhnliche Leistungen.

Dank dem Engagement vieler freiwilliger Helferinnen und Helfer wird der Samaritergedanke jeden Tag gelebt. Mit dem Samariterpreis zeichnen wir Organisationen, Projekte und Privatpersonen für aussergewöhnliche Leistungen aus. Seit 2006 durften wir über 40 Preisträger für ihr Engagement ehren – die Auszeichnung soll sowohl Dank als auch Wertschätzung für Tätigkeiten sein, die alles andere als selbstverständlich sind. Machen auch Sie mit, sei es als Mitglied, Gönner oder Sympathisant. Unzählige Frauen und Männer setzen sich bei den Samaritern für das Wohl anderer Menschen ein. Sie erfüllen diese Aufgaben freiwillig und ehrenamtlich.

Es spielt keine Rolle, ob Sie Blut sehen können oder nicht, Sie können trotzdem Samariter sein. Mit Ihrer Unterstützung ermöglichen Sie uns die Erfüllung unserer Tätigkeiten. Haben wir Ihr Interesse geweckt? Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme und stehen Ihnen auch bei Fragen gerne jederzeit zur Verfügung. Helfen ist keine Altersfrage!

*****

>> zu den Kontakt-Adressen