Verleihung des 14. Berner Samariterpreises und des Prix UNION an engagierte Frauen im Berner Stadttheater vor 400 Gästen

Am Montag, 24. Juni 2019, wurde im Berner Stadttheater der 14. Samariterpreis verliehen. Mit dieser Ehrung zeichnen die seit mehr als 100 Jahren bestehenden Berner Samariterorganisationen Projekte und Privatpersonen für aussergewöhnliche Leistungen mit einer Skulptur von Housi Knecht aus. Ebenfalls verliehen wurde an diesem Abend der Prix UNION der Schweizerischen Philanthropischen Gesellschaft zugunsten einer lokalen Organisation.

Vor über 100 Jahren wurden die Berner Samariter gegründet – und sind aktiv wie eh und je. Engagement und Einsatz sind gerade in der heutigen Zeit nicht mehr selbstverständlich. Mit dem Samariterpreis ehren wir Personen, Vereine und Projekte, die sich für Mitmenschen einsetzen und ihnen neue Perspektiven ermöglichen. Bereits zum 14. Mal fand diese Auszeichnung statt, zu der sich gegen 400 Personen im neu renovierten Berner Stadttheater eintrafen. Umrahmt wurde der Anlass mit musikalischer Unterhaltung durch die Volkmusik-Formation Örgelifeger sowie durch Darbietungen des Konzert Theater Bern.

Dieses Jahr wurden drei Organisationen mit dem Samariterpreis ausgezeichnet. Sie alle erhielten eine Dankesurkunde sowie eine vom bekannten Eisenplastiker Housi Knecht gestaltene Trophäe.

Der 3. Preis ging an die Landfrauen Oberbottigen und Umgebung. Seit 1931 bieten die Landfrauen einen Treff an, wo man sich kennenlernen und austauschen kann.

Der Verein «Alzheimer Bern» erhielt den 2. Preis. Er leistet wertvolle Basis-Arbeit und berät Betroffene als auch deren Nächsten über die Krankheit und ist Anlaufstelle für pflegende Angehörige. Der Verein bietet wertvolle Hilfe und Unterstützung.

Der 1. Preis ging an den Gemeinnützigen Frauenverein Bümpliz. Der Frauenverein engagiert sich seit Jahrzehnten für Bedürftige und betreibt dazu eine Brockenstube, mit deren Verkaufserlös jedes Jahr Vergabungen getätigt werden können.

Die philanthropische Gesellschaft UNION Bern verlieh gleichzeitig den Prix UNION an den Verein Grossfamilie «Sunneblueme». Seit fünf Jahrzehnten unterstützt Vereinsgründerin Regine Schlaginhaufen Kindern aus schwierigen und belastenden Familienverhältnissen und bietet ihnen ein stabiles Umfeld. Die Gründerin, Regine Schlaginhaufen, ist nun 68 Jahre alt und kann per Ende Juli die Verantwortung weitergeben. Zwei langjährige Mitarbeiterinnen übernehmen die Leitung der «Sunneblueme». Diese wird zu einer Aussenwohngruppe der Stiftung Heimelig. So können die aktuell sieben Kinder im wunderschönen alten Haus in Guschelmuth (Gemeinde Gurmels FR) beisammen bleiben. Der Preis ist mit 5‘000 Franken dotiert.

Die Gewinner der drei Samariterpreise und des Prix Union: (v.l.) Renata Schütz (3. Preis Landfrauen Oberbottigen und Umgebung), Regina und Andrea Schlaginhaufen (Prix Union/Verein Sonnenblume), Thomas Fuchs (Präsident Samariter Bern), Ursula Käser und Lotti Dysler (1. Preis Gemeinnütziger Frauenverein Bümpliz) und Mirjam Morgenthaler (Geschäftsführerin Alzheimer Bern). Foto: Alexandra Schürch

Die Gewinner der drei Samariterpreise und des Prix Union: (v.l.) Renata Schütz (3. Preis Landfrauen Oberbottigen und Umgebung), Regina und Andrea Schlaginhaufen (Prix Union/Verein Sonnenblume), Thomas Fuchs (Präsident Samariter Bern), Ursula Käser und Lotti Dysler (1. Preis Gemeinnütziger Frauenverein Bümpliz) und Mirjam Morgenthaler (Geschäftsführerin Alzheimer Bern). Foto: Alexandra Schürch

Die Berner Samariter und die UNION gratulieren den Gewinnern herzlich und danken ihnen für ihren Einsatz. Die Preise sollen sie ermutigen, weiterhin engagiert aktiv zu sein. Die Bevölkerung wird aufgerufen, für die kommenden Jahre weitere Preisträger zu melden. Die Meldungen können direkt beim Präsidenten, Thomas Fuchs, eingereicht werden.

Kontakt für Rückfragen:
Alt Nationalrat Thomas Fuchs
Präsident Samaritervereinigung Stadt Bern und Umgebung (www.bernersamariter.ch)
Präsident der UNION Kreis Bern (www.unionbern.ch )
Tel. 079 302 10 09, E-Mail: samariter@gmx.ch

>> «BernerBär»-Reportage und Fotos

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *